Ein guter Platz fürs Wintergrillen

Eine schneebedeckte Landschaft und ein Grill. Dazu tolles Essen und wärmende Getränke. Was gibt es schöneres?

Ein guter Ort fürs Wintergrillen ist wichtig. Egal ob im Park oder im eigenen Garten, wichtig ist es einen windgeschützten Platz zu finden um nicht schon nach kurzer Zeit durch die eisigen Temperaturen aufzugeben. Durch bereits etwas Wind kann sich die Außentemperatur um einige Grad kälter anfühlen, als es eigentlich ist. Die Feuerstelle dient als eine Wärmequelle und sollte als zentraler Ort des Geschehens fungieren. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Boden auf dem der Grill steht von Eis und Schnee befreit ist um nicht während des grillen auszurutschen.

Feuerkörbe, Fackeln, Heizstrahler und Schwedenfeuer bringen nicht nur ein zusätzliches tolles Ambiente, sondern dienen auch als zusätzliche Wärmequellen.

Essen im Dunkeln mag niemand, denn die Gäste sollen doch auch sehen was für ein großartiges Steak oder andere Speisen gegrillt wurden. Hierfür können unter anderem batteriebetriebene LED Beleuchtungen auf dem Tisch eingesetzt werden.

Beim Grillen bei öffentlichen Plätzen muss darauf geachtet werden, ob man bei diesem Platz auch wirklich grillen darf. Bei vielen Seen oder Parks ist das Grillen verboten, oder nur gewisse Plätze sind ausgeschrieben zum Grillen.

Das Video zeigt wie toll das Ambiente beim Wintergrillen sein kann! Bist du auch auf den Geschmack gekommen?

Nur mit den richtigen Leuten wird das Wintergrillen zu einem Vergnügen!

Letztendlich ist der perfekte Ort zum Wintergrillen der, an dem auch deine Freunde und Liebsten sind! Erst die Gemeinschaft macht das Event zu dem, was es sein soll. Also warte nicht, sondern rufe gleich deine Freunde ein und plane einen Termin für das nächste Wintergrillen!

 

WINTERGRILL TIPPS